Bundesrat verabschiedet Strategie Nachhaltige Entwicklung und Aktionsplan

23. Juni 2021

In seiner Strategie Nachhaltige Entwicklung 2030 (SNE 2030) zeigt der Bundes­rat auf, welche Schwer­punkte er für die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung in den nächsten zehn Jahren setzen will. Die SNE 2030 und der dazu­gehörige Aktions­plan 2021-2023 wurden vom Bundes­rat am 23. Juni 2021 ver­ab­schiedet.

In der SNE 2030 legt der Bundes­rat die Leit­linien seiner Nachhaltigkeits­politik fest und verankert nachhaltige Entwicklung als eine wichtige Anforderung für alle Politik­bereiche des Bundes. Die Strategie ist neu auf zehn statt wie bisher auf vier Jahre ausgelegt. Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung (Agenda 2030) mit ihren 17 globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals) bildet dabei den Referenz­rahmen.

Die SNE 2030 ist in erster Linie ein Instrument zur Koordination zwischen den Politik­bereichen und wirkt insbesondere darauf hin, die zahlreichen sektoriellen Aktivitäten des Bundes verstärkt auf eine nachhaltige Entwicklung auszurichten. Als transversale Strategie formuliert sie Leit­linien für die Bundes­politik und legt Ziele bis 2030 sowie innen- und aussen­politische strategische Stoss­richtungen mit entsprechenden politischen Schwer­punkten fest. Alle Bundes­stellen sind auf­ge­fordert, im Rahmen ihrer Zuständig­keiten zur Umsetzung der Agenda 2030 und der SNE 2030 bei­zu­tragen und die darin fest­ge­haltenen Grund­sätze und Ziele in ihre ordentlichen Planungs-, Budget- und Politik­steuerungs­prozesse zu integrieren.

Die Strategie setzt die Prioritäten der Nachhaltigkeits­politik des Bundes­rats in jenen Themen, in denen für die Umsetzung der Agenda 2030 auf Bundes­ebene ein besonderer Handlungs- und Abstimmungs­bedarf zwischen Politik­bereichen besteht. Aus diesem Grund hat der Bundesrat die drei Schwerpunkt­themen «nachhaltiger Konsum und nachhaltige Produktion», «Klima, Energie und Bio­diversität» und «Chancen­gleichheit und sozialer Zusammenhalt» festgelegt.

Bundes­amt für Raum­entwicklung ARE: Strategie Nachhaltige Entwicklung 2030

Bundeshaus Bild: Andreas Fischinger
FacebookTwitterWhatsAppEmail