Studierende wünschen sich mehr Nachhaltigkeit an Hochschulen

31. August 2021

69 Prozent der Schweizer Studierenden wünscht sich, dass ihre Hochschule das Lehr-Engagement im Bereich nachhaltige Entwicklung ausbaut. Dies zeigt die Studierenden­befragung zu nachhaltiger Entwicklung an Schweizer Hoch­schulen des Bundes­amtes für Umwelt (BAFU).

Nur 44 Prozent der Studierenden sind (eher) zufrieden mit der nachhaltigen Entwicklung im eigenen Studien­gang in Bezug auf Inhalte, Theorien und Konzepte. 66 Prozent der Studierenden möchte in ihrem Studium Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben, um einen Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung leisten zu können. Und ein Grossteil wünscht sich ein stärkeres Engagement ihrer Hoch­schule für die nachhaltige Entwicklung: 69 Prozent sind es im Bereich Lehre, 64 Prozent bei der Forschung, 71 Prozent auf dem Campus und 58 Prozent beim Auftritt gegen Aussen.

Hoch­schulen sind Schlüssel­akteure für Nachhaltige Entwicklung, in ihrer Funktion als Bildungs­institutionen, Forschungs­einrichtungen, Dienstleistungs- und Innovations­zentren in Zusammen­arbeit mit Praxis­partnern. Entsprechend wichtig ist, dass sie ihre Ver­antwortungen wahrnehmen. Die Ergebnisse zeigen, dass die Studierenden das Engagement der Hochschulen sehen und schätzen, sich aber trotzdem noch mehr Engagement wünschen.

Bundesamt für Umwelt BAFU: Umfrage zu nachhaltiger Entwicklung an Schweizer Hoch­schulen

Studierende Bild: Jeswin Thomas
FacebookTwitterWhatsAppEmail